Logo

Sekretariat: täglich 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch nachmittag 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Vorlesewettbewerb 2021

Vorlesewettbewerb der 5. und 6. Klassen am 10.12.2021

Leicht hatte sie’s nicht, die fünfköpfige Jury des diesjährigen Vorlesewettbewerbs: Alle Teilnehmer lasen auf hohem Niveau und bewiesen, dass sie zurecht von ihren Klassenkameraden ausgewählt worden waren.

Am Ende ging es um Nuancen; dennoch mussten drei Preisträger bestimmt werden.
In den fünften Klassen landeten schließlich Matti Stalf (1. Platz; 5d), Annalisa Moro (2. Platz, 5c) und Ida-Louise Hoberg (3. Platz, 5b) auf dem Siegertreppchen, dicht gefolgt von Jordi Stalf (5d), der seinem Zwillingsbruder in nichts nachstand.


Die Favoriten der fünften Jahrgangsstufe, flankiert von Moderatorin Cordula Puchta und Jurymitglied Peter Lemke 
(Von links nach rechts: Annalisa Moro, Lara Nather, Ida-Louise Hoberg, Jordi Stalfs, Lotta Rabe und Matti Stalfs).

Til Bäsler (1. Platz; 6a) überzeugte bei den Sechstklässlern am meisten; er wird die Schule im Regionalentscheid im neuen Jahr vertreten. Souverän und gut betont las er bekannte und unbekannte Textausschnitte vor. Simon Ellis (2. Platz; 6d) und Kristina Dzijan (3. Platz; 6b) dürfen aber genauso stolz auf ihre beeindruckende Leistung sein, ebenso Adrian Portale (6a), der es sehr gut verstand, seine Stimme je nach „Eragon“-Charakter zu verstellen.


Die Teilnehmer der sechsten Klassen (von links nach rechts: Jana Menzel (6b), Leen Alkailani (6d), Simon Ellis (6d), Niclas Stobbe (6c), Schulsieger Til Bäsler, Adrian Portale (6a), Kristina Dzijan (6b) und Noemi Ferma (6c). Hinterste Reihe (v.l.n.r.): Die Jurymitglieder Stefanie Kilian, Christine Klamp und Peter Lemke.

Alle Teilnehmer durften eine Urkunde und Schokolade mit nach Hause nehmen; die drei Erstplatzierten erhielten darüber hinaus attraktive Buchpreise der „Leseinsel“ in Brühl.

Ein großes Dankeschön geht an alle Mitwirkenden vor und hinter den Kulissen, allen voran an die Jurymitglieder Dilaria Ragusa und Kim Edinger (beide 10b), die Deutschlehrerinnen Nadja Haag und Christine Klamp, an den Lese-AG-Leiter und treuen MDRS-Unterstützer Peter Lemke, an die Elternvertreterin Stefanie Kilian, außerdem an Thorsten Werners Tontechniker Niko Szaidel (9d) und Paul Czischinsky (9b) sowie an Lehrer und Systemadministrator Jürgen Stöcker, die alle zusammen für einen reibungslosen Ablauf des Wettbewerbs sorgten, der auch dieses Jahr wieder digital stattfinden musste und live in die Klassenzimmer übertragen wurde, um den Coronabestimmungen Rechnung zu tragen.

Vielen Dank auch an Deutschlehrerin Nicola Pfahler und Buchhändlerin Barbara Hennl von der „Leseinsel“ in Brühl, die seit vielen Jahren tolle (Preis-) Bücher auswählen und damit Lust auf mehr Lesefutter machen!

Bleibt zu hoffen, dass sich der ein oder andere Buchtipp auf den Wunschzetteln der jungen Zuschauer wiederfindet!

PuC

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.