Logo

Sekretariat: täglich 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch nachmittag 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Vollversammlung

Vollversammlung zum Schuljahresbeginn am 12.09.2022
Genau 51 Lehrerinnen und Lehrer sowie 329 Mädchen und 309 Jungen begrüßte Schulleiter Martin Jendritzki am ersten Schultag unter freiem Himmel, um ihnen „ein tolles, erfolgreiches Schuljahr“ und viel Gesundheit zu wünschen. Dabei stellte er gleich einige neue LehrerInnen vor, nämlich Frau Frei, Frau Laubersheimer, Frau Oszter, Frau Schwan, Herrn Buchinger und Herrn Krüger. Frau Eichhorn-Weber, Frau Wolfart und Frau Kude dürften hingegen einigen Schülern noch aus den vorangegangenen Jahren bekannt sein; auch sie starten nach längerer Abwesenheit wieder in ein neues Jahr an der MDRS.

Die Schüler erfuhren, dass sie auch dieses Jahr wieder eine Reihe von AGs belegen können, die allerdings erst ab dem 10. Oktober starten. Je nach Interessenslage und Neigung kann zwischen der Teilnahme an der Biotop-, Theater-, Schulsanitäter-, Photo-, Bücherei-. Licht-und-Ton-, Kletter-, Schulband-, Streitschlichter-, Lese-, Basketball- und der Schülercafé-AG gewählt werden. Anmelden kann man sich wieder über die Lehrkraft, die die AG anbietet; die dafür notwendigen Anmeldezettel liegen direkt bei der AG-Säule aus. Die Streitschlichter-AG, bisher in den Händen von Frau Czemmel, wird nach deren Pensionierung im letzten Schuljahr von Frau Dehoust, Frau Wohlfart und Herrn Köppe übernommen.

Sehr erfolgreich über die Schulgrenzen hinaus war die MDRS-for-Future-Gruppe, die für ihren außergewöhnlichen Einsatz sogar mit einer Prämie belohnt wurde. Errungenschaften wie die hier für 15 Euro erhältliche Thermoflasche mit Logo oder die dieses Jahr durchgeführte Mülleimerbeschriftung und –trennung im Schulhaus gehen auf ihr Konto. Und neue Projekte werden schon angegangen: Denkbar wäre eine Fahrradwerkstatt, die an der Schule eingerichtet werden könnte oder aber die Aufzucht eigener Gewürze im Schulgarten zum Kochen in der Schulküche. Weitere Ideen können gern an Frau Keuter, Herrn Köppe oder Herrn Jendritzki herangetragen werden.

Um gut gegen Corona gefeit zu sein, erinnerte Herr Jendritzki an die bewährten Abstands- und Hygieneregeln, die auch auf den Toiletten unbedingt einzuhalten seien. Außerdem stellte er den Schülern in Aussicht, dass jeder Schüler und jede Schülerin ab Oktober ein (Corona-) Testkit, bestehend aus 4 Tests, erhalten wird für den Fall, dass er oder sie erste Krankheitssymptome vermute. Allerdings sollte man den Test unbedingt schon zuhause und nicht erst in der Schule durchführen.

Der Schulleiter wies darauf hin, dass es ab diesem Schuljahr wieder eine eigene Handyzone im Pausenhof gebe. Auch an die Kleiderordnung wurde erinnert: Tanktops und bauchfreie Oberteile sollten der Freizeit vorbehalten sein und werden im Schulhaus nicht gern gesehen! Die dürften aber in der Frischluftpause bei weiter sinkenden Temperaturen ohnehin zu kalt sein.
Beim Sport hingegen ist luftige Kleidung erlaubt! Und um diesen ging’s in der nun folgenden Siegerehrung. Die erfolgreichsten Mannschaften des Sportturniers im Juli (siehe dazu eigenen Artikel auf der Homepage) wurden mit Medaillen für ihre tolle Leistung belohnt.

Erfreulicherweise darf wieder weggefahren werden dieses Jahr; Ausflüge und mehrtägige Aufenthalte als Klasse sind erlaubt. Auch die Profiltage mit vielen externen Referenten können nach der aktuellen Regelung wieder stattfinden. Mit diesen guten Aussichten wurden die SchülerInnen wieder in ihre Klassenzimmer entlassen, und der Unterricht konnte beginnen.

PuC

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.